• Muslime beten im Kölner Dom
    Hunderte von muslimischen Gastarbeitern beteten am 3. Februar 1965  im nördlichen Seitenschiff des Kölner Doms. Sie hatten selbst keine eigenen Gebetsräume und wandten sich in der christlichen Kathedrale Richtung Mekka, um den Ramadan nach ihren Regeln zu beenden. Dabei wurden auf den Steinfliesen auch Gebetsteppiche ausgerollt.
    150128-93-000079
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...