Von Weinerziehern, Küchenkünstlern und Palastheilern

Von Weinerziehern, Küchenkünstlern und Palastheilern
Die "Via Rhona" als neuer Radweg entlang der Rhone ist fast komplett. Am Wegesrand der 800 Kilometer langen Strecke zwischen Genf und dem Mittelmeer warten allerlei Lebenskünstler darauf, ihre Kunst mit anderen zu teilen.

Blick auf Viviers am 1. Juli 2017.Tomaten am 1. Juli 2017 in Tournon-sur-Rhone.Raphael Pommier, Öko-Winzer, am 1. Juli 2017 in Bourg-Saint-Andeol.Jacques Lextreyt, pensionierte Mediziner, am 1. Juli 2017 in Bourg-Saint-Andeol.Ausschnitt des Fassadenkunstwerks "Fresque des Lyonnais" der Gruppe CiteCreation mit einer Darstellung von Abbe Pierre in Lyon am 30. Juni 2017.Römischer Tempel des Augustus und der Livia in Vienne am 2. Juli 2017.Ausschnitt des Fassadenkunstwerks "Fresque des Lyonnais" der Gruppe CiteCreation mit einer Darstellung von Paul Bocuse in Lyon am 30. Juni 2017.Das Musee des Confluences am Ufer der Rhone in Lyon am 30. Juni 2017.Ausschnitt des Fassadenkunstwerks "Fresque des Lyonnais" der Gruppe CiteCreation mit einer Darstellung der Brüder Auguste Marie Louis Nicolas und Louis Jean Lumiere in Lyon am 30. Juni 2017.Haus mit dem Fassadenkunstwerk "Fresque des Lyonnais" der Gruppe CiteCreation in Lyon am 30. Juni 2017.Bürogebäude in Lyon am 30. Juni 2017.Bürogebäude am Ufer der Saone in Lyon am 30. Juni 2017.Brücke über die Rhone in Tournon-sur-Rhone am 1. Juli 2017.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...